Botschaft des Kirchenvorstands vom 09.03.2019: