Gottesdienst mit Kommandeurin Willermark am 18.11.2018

Ein ganz besonderer Gottesdienst erwartet uns am 18. November. Die Leiterin der Heilsarmee in Deutschland, Polen und Litauen, Frau Kommandeurin Marie Willermark, wird bei uns predigen. Es gibt eine ganz enge historische Verbindung zwischen den Methodisten und der Heilsarmee. Der Gründer, William Booth, war Methodistenprediger. Um sich noch freier den Menschen auf der Straße widmen zu können, machte er sich als Evangelist selbständig und gründete 1865 die Heilsarmee. Konsequent setzt sich die Heilsarmee seitdem für das alte methodistische Ideal ein, dass Glaube in der Liebe sichtbar werden muss. Dabei richten sie ihren Fokus bewusst auf die unterschiedlichsten Menschen, die in großer Not leben.

Ich bin außerordentlich gespannt auf die Begegnung mit Frau Willermark und ihre Impulse!

Clemens Klingel

24-Stunden-Gebet ab 24.11.2018, 8:00 Uhr

"Gebet ist das Atemholen
der Seele"
John Henry Newman

Kerzenflamme vor dunklem HintergrundAb 24. Nov. 2018, 8.00 Uhr, lädt die Gemeinde zu einem 24-Stunden-Gebet ein. Als Gebetsraum ist der Jungscharraum in der Unterkirche zugänglich. Verschiedene Stationen laden ein, dort zur Ruhe zu kommen und sich auf Stille und Gebet einzulassen.

Gebet ist die große Kraft und das Geschenk, das uns unser Gott gemacht hat. Einzutauchen in seine Nähe und seinen Frieden, sich beschenken lassen. Aber auch unsere Mitgeschwister, die Welt, politisch Verantwortliche, unsere christlichen Kirchen und und und... vor Gott mit ihren Anliegen bringen. Gebet hat einen großen Segen. Lassen wir uns darauf ein und Gott wird erfahrbar!

Die "offizielle" Gebetszeit wird dann am Ewigkeitssonntag, 25. November, um 8.00 Uhr enden. Doch kann es auch weitergehen im anschließenden Gottesdienst bis hin zur Orgelvesper abends um 17.00 Uhr, durch die uns Hermann Baum leiten wird.

Es wird eine Liste ausliegen, in welche sich jeder Beter eintragen kann.

Elke Waldeck

Orgelvesper zum Ewigkeitssonntag am 25.11.2018 um 17 Uhr

Hermann Baum am dreimanualigen Spieltisch der OrgelHerzliche Einladung!

Der Wechsel der Jahreszeiten zeigt uns, dass alles vergänglich ist. Er zeigt uns aber auch, dass das Alte nur vergehen muss, um Neuem Platz zu machen.

Orgelmusik aus Barock und Romantik, Blockflötenmusik und einfühlsame Lesungen laden uns ein, innezuhalten, der eigenen Vergänglichkeit nachzuspüren und uns neu auf das Wesentliche in unserem Leben zu besinnen.

Organist: Hermann Baum
Der Eintritt ist frei.

Seminar "Neue Gottesdienstordnung" am 08.12.2018

Pastor Mozer beim PredigenAm Samstag, 8. Dezember 2018, von
15 – 18 Uhr wollen wir diese neue Form theologisch und geistlich kennenlernen und am Sonntag, 9. Dezember 2018 um 10 Uhr in dieser Weise miteinander Gottesdienst feiern.

Dazu wird Pastor Thomas Mozer aus Winnenden unser Gast sein. Er hat sein Nachdenken, Forschen und Erfahren in dem Buch "Begeistert Gott feiern. Liturgie verstehen und gestalten" veröffentlicht, zahlreiche Vorträge und Schulungen in Deutschland und der Schweiz darüber gehalten und arbeitet in der Agenda-Arbeitsgruppe der Zentralkonferenz zur prakti-schen Gestaltung/Umsetzung der Gottesdienstreform mit.

Clemens Klingel

Abwesenheit des Pastors

Abwesenheit von Pastor Clemens Klingel:

01.01. - 08.01.2019

Urlaub

In Notfällen ist er unter der Telefonnummer 06196-29490 oder seiner Mobilfunknummer (siehe gedruckter Gemeindebrief) erreichbar.