Nachbarschaftshilfe

Ich arbeite bei der Nachbarschaftshilfe der evangelischen Kirche mit und mache seit 10 Jahren Besuchsdienst.

Nachdem 2002 mein Leben auf den Kopf gestellt wurde - Rentenbeginn, Witwe, Orts– und Wohnungswechsel - habe ich nach neuen Aufgaben gesucht.

Es gibt viele einsame (nicht nur alte) Menschen, die sich über Anteilnahme und Zuhören freuen. Auch ergeben sich daraus Lebens– und Glaubensfragen, und ich kann meinen Glauben bezeugen. Viele Gespräche ergeben sich auch bei meinen Hundespaziergängen, die weit über das „Allgemeine“ hinausgehen. Manche haben sich in die Gemeinde, besonders in den Nachmittagskreis einladen lassen und kommen auch längerfristig.

Die „Neuen“ werden sehr aufmerksam und lieb in den Nachmittagskreis aufgenommen, und dankenswerter Weise ist auch unsere Pastorin Cornelia Trick in der Regel anwesend, die sich auch kümmert. Im Gottesdienst ist es etwas schwieriger, da „Neue“ sich verständlicherweise erst einmal an die einladende Person halten.

Ingeborg Dietrich

 

« Zurück